Rückblick: Symposium zur Zukunft der Schauspielausbildung

Ein erfolgreicher und produktiver Tag auf dem Johannishof, veranstaltet durch das Fachgebiet Schauspiel

Am 29. April 2017 fand ein bundesweites Symposium zum Thema „Zukunft der Schauspielausbildung“ statt, veranstaltet durch das Fachgebiet Schauspiel der Alanus Hochschule. Im Fokus stand eine Schauspielausbildung, die nicht ausschließlich auf den Stadt- und Staatstheaterbetrieb ausgerichtet ist, sondern an unterschiedlichen Punkten in der Gesellschaft ansetzt und so einen breiten kulturellen Zugang bietet. Vertreterinnen und Vertreter der Organisationen „art but fair e.V.“ und „junges ensemble-netzwerk“ waren dabei unsere Partner. Zu unseren Gästen zählten u.a. Janina Benduski (Vorsitzende des Bundesverbandes freie darstellende Künste – BFDK), Antje Lehwald (Vorstand des Bundesverbandes Schauspiel – BFFS), Lisa Jopt (Vorstand des ensemble-netzwerkes), Prof. Marion Tiedtke (designierte Chefdramaturgin Schauspiel Frankfurt), Roland Matthies (Professor an der Hochschule für Musik und Theater Hamburg), Shenja Lacher (Schauspieler) und Prof. Titus Georgi (Vorsitzender der Ständigen Konferenz Schauspiel – SKS).

Diskutiert wurde auf Augenhöhe und sehr produktiv über Themen wie „Arbeitsfelder für den Schauspielberuf in der freien Szene“ oder „Anforderungen an den Schauspieler von morgen in einer multikulturellen Gesellschaft“. Daraus entstanden neue und konkrete Ansatzpunkte. Beispielsweise bildete sich eine Arbeitsgruppe, die sich mit der Konzeptionierung eines neuen Studienfachs beschäftigen wird. Das schon jetzt im Curriculum der Alanus Hochschule verankerte Fach „Berufsvorbereitung“ dient dabei u.a. als Diskussionsgrundlage.

Von allen Gästen wurde den Veranstaltern gedankt und die Alanus Hochschule und vor allem dem Fachgebiet Schauspiel ein besonderer Geist bescheinigt, der Studierende hervorbringt, die über ihren erlernten Fachschwerpunkt hinaus – Schauspieler* in zu werden – denken und handeln.

Einhelliges Fazit des Tages: Ein voller Erfolg, der seine Fortsetzung finden soll und muss.
Also auf zum Symposium 2018!

Zur Auswertung

 

Rückblick: Symposium zur Zukunft der SchauspielausbildungAljoscha Zöller
0