Absolventen 2020

Intendantenvorspiele

Laden Sie sich unsere Postkarte mit allen Terminen herunter.

Absolventen
  • Christina Wouters

  • Elias Konradi

  • Florian Janik

  • Larissa Ruppert

  • Leona Holzki

  • Lukas Metzinger

  • Magali Vogel

  • Nele Thomalla

  • Nima Bazrafkan

  • Sulamith Hartmann

Die Sedcards aller Absolventen können Sie hier öffnen.

Diplominszenierung: Antigone Reloaded

Es war Krieg in Theben. Das Begräbnis zweier Brüder, die sich im Kampf gegenseitig ermordet haben, zwingt Antigone und Kreon in einen unausweichlichen Konflikt und auch in einen Kampf der Generationen.

Was zählt mehr: Der Erhalt des Staates oder das Recht auf Bestattung? Die pragmatische Sicherung der Macht oder das Risiko bedingungsloser Liebe? Ist Kreon ein Tyrann, weil er Gesetze erfindet, um Chaos zu verhindern? Ist Antigone eine Terroristin, weil sie ihren Tod der Befolgung dieser Gesetze vorzieht? Hat die ständige Reproduktion von Ressentiments, Dummheit und Angst nur mit Strategien der Mächtigen oder auch mit unserer fatalen Sucht nach einfachen Antworten zu tun?

Schon das spielerische Wenden des Blickwinkels hinterfragt sicher geglaubte Überzeugungen.

Antigone Reloaded: ein antiker Stoff, ein moderner Politthriller.

Haimon:
„Das ist kein Staat, der einem nur gehört.“

Kreon:
„Wo die Reihn geordnet stehn, bewahrt
Gehorsam tausend Leben vor Gefahr.“

Von Jean Anouilh ergänzt durch Texte von Sophokles, Euripides und Aischylos.

Termine
Fr. 22. November // 19.30 Uhr // Campus I // Großer Saal *
Sa. 23. November // 19.30 Uhr // Campus I // Großer Saal
So. 24. November // 18.00 Uhr // Campus I // Großer Saal

Fr. 29. November // 19.30 Uhr // Labortheater der HfBK Dresden // Güntzstraße 34 // 01307 Dresden
Sa. 30. November // 19.30 Uhr // Labortheater der HfBK Dresden // Güntzstraße 34 // 01307 Dresden

Mo. 02. Dezember // 18.00 Uhr // Burgtheater Bautzen // Ortenburg 7 // 02625 Bautzen

* Im Rahmen der gemeinsam mit dem General-Anzeiger veranstalteten Ringvorlesung „Liebe usw.“ mit Einführung und Publikumsgespräch.

Pressestimmen
  • Pressestimme zu „Die Spielverderber“Ihr Spiel ist höchst professionell, der Umgang mit Unvorhergesehenem ebenso. (…) Die Jungschauspieler sind vorbereitet, können improvisieren (…) Schon bei der Premiere im Februar im Hoftheater der Hochschule wurde das Stück gefeiert. Auch im Heimatmuseum war das Publikum begeistert vom Stück und der Schauspielkunst der Nachwuchskünstler.
    General-Anzeiger Bonn,02.09.2018
  • Pressestimme zu „Die Spielverderber“(…) fast zwei Stunden hoch amüsantes Theater mit entzückenden Slapsticks und Artistik, mit stark physischem akrobatischem Körpertheater, gespielt von famosen jungen Schauspielern, die mit ganz großartiger Spielfreude und Professionalität spielen, dass es eine schiere Freude ist.
    Theater pur,Februar 2018
  • Pressestimme zu „Werkstatt 3 – Mich wundert, warum ich so fröhlich bin“Dass sie ihr Handwerk bereits beherrschen, davon können sich Besucher ein weiteres Mal am Samstagabend im Johannishof überzeugen. (…) In neun Monologen und vier Dialogen zeigten sich zehn Schauspielstudierende. Zusammen mit neun Dozenten hatten sie unter der künstlerischen Leitung von Beate Schwarzbauer ihre Auftritte erarbeitet – etwa zwei Stunden hochkonzentriertes Theater. (…) Es wurde sicht- und spürbar, was Schauspieler aus sich selbst heraus erzeugen können. Die Kunst war pur. (…)
    General-Anzeiger Bonn,15.06.2019
  • Pressestimme zu „Werkstatt 3 – Mich wundert, warum ich so fröhlich bin“Alle spielten kraftvoll um alles. So, als ginge es nicht um das Theater, sondern um das Leben. (…)
    General-Anzeiger Bonn,15.06.2019
Weitere Aktuelle Termine

Werkstatt 4 // „Letzte Runde“ // Szenen und Monologe

Noch eine Runde und dann sind sie nicht mehr zu halten. Noch eine Runde und sie spielen sich unaufhaltsam ihren Weg frei. Aber noch dürfen wir dem Jahrgang bei uns im Hoftheater zuschauen, was sie so treiben auf der Bühne, was sie ausgeschwitzt und in den drei Jahren an Erfahrungen und Können gesammelt haben. Gezeigt werden Szenen und Lieder von der Antike bis heute.

Termine:

  • Di. 01. Oktober 2019 // 19.30 Uhr // Großer Saal // Campus I
  • Di. 08. Oktober 2019 // 19.30 Uhr // Großer Saal // Campus I
  • Do. 17. Oktober 2019 // 19.30 Uhr // Großer Saal // Campus I
  • So. 20. Oktober 2019 // 19.00 Uhr // Brotfabrik Theater Bonn
Absolventen 2020Moritz Spang