Thomas Michael Hospes

Beiträge mit Thomas Michael Hospes

Geboren: 30. Juni 1992 in Bonn
Größe / Figur: 187 cm / athletisch-sportlich
Haarfarbe: dunkelblond
Augenfarbe: blau-grau
Stimmlage: Bass
Fremdsprachen: Englisch (fließend), Französisch (GK)
Dialekte / Akzente: Rheinisch (Heimatdialekt), Sächsisch
Fähigkeiten: Bühnen- /Schwertkampf (gut), Bühnenfechten (gut), (Partner-) Akrobatik (GK), Commedia dell’arte/ Maskenspiel (gut), Clownerie (GK), Contact Improvisation (gut), Standardtanz (GK), zeitgenössischer Tanz/ Modern (GK), Ballett (GK), Hip Hop (GK), Badminton (sehr gut), Rappen (gut)
Führerschein: PKW (B)
Wohnort: Köln/Bonn
Wohnmöglichkeiten: Hamburg, Berlin, Wolfsburg, Kleve
Ausbildung
2013 – 2017 Alanus Hochschule für Kunst und Gesellschaft (Schauspiel Diplom)
Links & Downloads
Downloads: Sedcard
Vertreten durch: ZAV-Künstlervermittlung
Webseite: thomashospes.wix.com/toms-homepage
Facebook: Thomas Hospes
Rollen
  • Sosias in AMPHYTRION — Molière
  • Roland Appelmann in DER HANULLMANN — Christian Ebert
  • Bob in GROß UND KLEIN — Botho Strauss
  • Leiter des Fortgangs in EINIGE NACHRICHTEN AN DAS ALL — Wolfram Lotz
  • Ippolit in DER IDIOT — Fjodor Dostojewski
  • Tempelherr aus NATHAN DER WEISE — Gotthold Ephraim Lessing 
Theater (Auswahl)
2016 EINIGE NACHRCHTEN AN DAS ALL | Leiter des Fortgangs | Regie: Anna Katharina Winkler | Theater im Bauturm Köln
2015 DAS WEISSE ALBUM (Musiktheater) | Regie: Michael Barfuß | Schaubühne Köln
2015 MIRANDOLINA | Baron von Ciccio | Regie: Michael Schwarzmann | Orangerie Köln
Film (Auswahl)
2016 FAIR | HR Brian | Regie: Grant Gadbois und Kashi Hall | Kurzfilm
2015 FASSADEN (AT) | HR Jan | Regie: Joanna Klinger | Alanus Hochschule Eigenproduktion | Kurzfilm
2014 LOVE SIGNALS | HR Mann | Regie: Svenja Baumgartl | 2014 | Charakteranimation
2013 OLD FOUNTAIN | NR Jack Junior | Regie: Dennis Berndt | Kurzfilm
Weitere künstlerische Tätigkeiten (Auswahl)
2015 FASSADEN (AT) |Schauspieler, Drehbuch | Regie: Joanna Klinger | Alanus Hochschule Eigenproduktion | Kurzfilm
2012 Bewegungsperformance im Rahmen des deutschen Rheumapreises 2015 unter der Leitung von Prof. Rene Harder
Thomas Michael HospesSchauspielstudierende