Über das Schauspielstudium – ein Interview mit Thomas Dehler

Welches Fach unterrichten Sie?
Schauspiel

Wie sind Sie an die Alanus Hochschule gekommen?
Über die Zusammenarbeit mit René Harder in Görlitz. Am 20. Juni wird Alles oder Nichts auf dem Untermarkt Premiere haben. René wusste, dass ich viele Jahren an verschiedenen Hochschulen unterrichtet habe und lud mich ein.

Worin besteht die Herausforderung im Vergleich zu einer staatlichen/anderen Hochschule? Sei es an die Dozenten oder an die Studenten…
Da sehe ich keinen Unterschied zu anderen seriösen Schulen

Was erwarten Sie von einem Schauspielstudenten?
1. Ein wirkliches Interesse für den Beruf, der sehr hart sein kann
2. Zuverlässigkeit
3. Humor

Was halten Sie für die wichtigsten Charaktereigenschaften eines guten Schauspielers?
So viele gute Schauspieler, so viele unterschiedliche Charaktere… Eigenschaften ich für wichtig halte: Szenische Inteligenz, Offenheit für den Partner, Interesse an gesellschaftlichen Prozessen, Musikalität, Beherrschung des Handwerks

Was war bisher Ihre interessanteste Rolle /Ihr spannendstes Projekt?
Ich habe das Glück verschiedenste Projekte und Rollen gehabt zu haben – die Vielseitigkeit ist das Spannende.

Gibt es ein Projekt, an dem Sie derzeit arbeiten?
Das oben genannte Alles oder Nichts. Da spiele ich den politischen Mentor (mit miesem Kalkül) für den jungen Bürgermeister Jakob Rösler, der wiederum ein ehmaliger Student von mir ist. Ein erfreuliches Wiedesehen…

Gibt es einen Schauspieler/eine Schauspielerin, der/die Sie besonders begeistert, wenn ja, warum?
Es gibt viele gute Schauspielerinnen und Schauspieler und ich bin immer begeistert, wenn ich gute Aufführungen, oder Filme sehe.

Was raten Sie denjenigen, die sich jetzt zum Studium bewerben?
Sich gründlich zu befragen, ob es nicht auch andere Wege geben könnte.

Vielen Dank, Thomas Dehler, für das Interview!

Schauspieldozent Thomas Dehler

Thomas Dehler hat an der Hochschule für Schauspielkunst Ernst Busch in Berlin studiert. Es folgten Engegements am Volkstheater Rostock und bei den Freien Kammerspielen Magdeburg sowie Gastverträge am Theater Dortmund, Stadttheater Bern, Theater 89 Berlin und am Schauspiel Leipzig. Von 2002 bis 2008 war er Leiter des Schauspiel Studios Leipzig. An den Hochschulen Bern, Berlin, Rostock und Leipzig war er als Gastdozent tätig. Er spielt in diversen Film- und Fernsehproduktionen und arbeitet als Synchronsprecher und Sprecher für Hörspiel, Feature, Dokumentationen und Hörbücher. Derzeit probt Thomas Dehler mit René Harder dessen Stück Alles oder Nichts in Görlitz.

Weitere Interviews:

Professor für Schauspiel mit Schwerpunkt Szenenstudium und Projektentwicklung, René Harder 

Über das Schauspielstudium – ein Interview mit Professor Schwarzmann

Der Professor für Schauspiel, Dieter Braun

Dozent für Darstellung und Rollenstudium, Volker Niederfahrenhorst

Dozentin für Rollenstudium, Susann Bredehöft

Dozent für Darstellung und Rollenstudium, Andreas Maier

Dozentin für Darstellung und Rollenstudium Anja Niederfahrenhorst

Dozentin für Sprecherziehung und Medienrhetorik, Birthe Meinert

Der Hörspiel Dozent, Gode Japs

Der Dozent für Rollenstudium und Dramaturgie, Bernd Dreßen

Der Dozent für Akrobatik, Peter Wick

Gastprofessor für Bühnensprechen, Georg Verhülsdonk, im Interview

 

 

 

 

Über das Schauspielstudium - ein Interview mit Thomas DehlerSchauspiel
0