BaSch – Wenn man Band und Schauspiel zusammensetzt

„Wir brauchen einen Bandnamen – BaSch, zum Beispiel. Wenn man Band und Schauspiel zusammensetzt, kommt BaSch dabei heraus, nur so als Beispiel.“  Nach diesem Vorschlag folgte beeindruckter Blickaustausch und zustimmendes Nicken in der Gruppe*.

Ein Bericht von Asya Pritchard

Damit war es beschlossen: Nachdem wir uns bereits zwei Jahre zuvor zusammengefunden haben und auf Weihnachtsfestlichkeiten und sämtlichen Semesterfeiern der Alanus Hochschule aufgetreten sind, haben wir nun einen Namen. Vorher waren wir bekannt als die Band, in der die Instrumente zwischen den Liedern getauscht werden oder die Band, die überraschende Genrewechsel hinlegt oder die Band, bei der die Lieder sich wie erzählte Geschichten anfühlen.

BaSch bei der Theater Bonn

Dieses Markenzeichen haben wir nicht verloren. Im Gegenteil – mittlerweile dürfen wir feststellen, wie eingespielt wir sind und, dass wir unseren eigenen Stil finden. Sei es auf dem Symposium zur Zukunft der Schauspielausbildung (2017) oder auf der Rampe-Gala (organisiert von Rampe e.V.), welche 2018 das dritte Mal in Folge und größer denn je stattfand. Das beste Beispiel jedoch dürfte das Theaterfest in Bonn am 09. September 2018 sein, auf welchem wir unser Programm präsentieren konnten. Zur Spielzeiteröffnung des Theater Bonn zeigten wir gegenüber des Schauspielhauses Bad Godesberg auf der großen (und ca. 14 Meter breiten!) Bühne unser Repertoire. Mit überraschend warmem Wetter zum Herbstbeginn und strahlender Sonne spielten wir unsere Mischung aus flotten Swing-Punk Nummern über intensiven Grunge-Balladen bis hinzu Rap-Tanznummern, wie man es von uns gewohnt ist und wie wir es lieben. Es folgte viel Applaus, einige Anfragen und Kooperationsangebote, worüber wir uns sehr freuen.

Wir freuen uns auch sehr auf unsere nächsten Auftritte. Diese wären zum einen am 17. September 2018 zum Semesterbeginn der Alanus Hochschule und zum anderen am 27. Oktober 2018 in Mannheim – einem weiteren Standort der Alanus Hochschule.

*Da BaSch eine Hochschulband ist und man das Studium i.d.R. nach vier Jahren beendet, sind fliegende Wechsel bei uns unausweichlich. Gleichzeitig machen diese Wechsel unsere Band aus! So wird es nie langweilig. Daher setzen wir uns momentan zusammen aus Masha Shafit und Asya Pritchard (Absolventenjahrgang 2018), Alisa Berlin (Abs. 2019), Larissa Ruppert, Lukas Metzinger und Christina Wouters (Abs. 2020), Phillip Andriotis (Abs. 2021) und Fachgebietsleiter Prof. Dominik Schiefner. Wir sind gespannt, in Zukunft neue Mitglieder samt ihren Spielkünsten kennenzulernen! // Fotos und Videos auf www.alanus-schauspiel.de/Band // Anfragen an Band@alanus.edu

BaSch - Wenn man Band und Schauspiel zusammensetztMoritz Spang
0